_____________|HOME |BIO /PRESSE |WERKE |REPERTOIRE |KONTAKT

PRESSE
Schlagzeilen aus Kritiken als Dirigent  
 
Dvorak: ungemein lebendige Deutung,von Grosszuegigkeit und Schwung gekennzeichnet.(Missa)
 
Dvorak:  Die Gymeler (students of the College), die Orchestergesellschaft Biel und die Solisten boten eine ergreifende Auffuehrung. (Stabat Mater)
 
Unvergessliche Referenz an Martinu . (Gilgamesh)
 
Daetwyler: Dass die Wiedergabe zu fesseln,beruehren vermochte,ist das Verdienst einer gruendlichen,detaillierten Einstudierung ,wie sie der Chor der Universitaet Bern und des Orchestre de Chambre de Lausanne mit dem Dirigenten Bernardo Grossenbacher unter Beweis stellten. ( 1st performance of *Haslikantate* with alphorn-solo!  and Danses)
 
Sichere, einfuehlsame und inspirierende Leitung des Dirigenten BG.
 
Hugo Wolf: samtweicher Orchesterklang (Goethe,Harfenspieler)
 
Ralph Vaughan Williams: reiche Skala des Chores an dynamischen Werten. (Five Mystical Songs)
 
Maurice Durufle: Aparter Klangzauber.Wundervoll reihten sich Chor, Solisten und Orchester unter der schlichten,knappen Zeichengebung des Dirigenten Bernardo Grossenbacher. (Requiem)
 
Thematische Tonprogramme: Berner Sinfonieorchester und der Chor der Universitaet bilden Ausnahmen : sie schaffen strukturierte,sorgfaeltig gestaltete  Konzertprogramme
 
John Rutter: Die jazzig aufgeputzten *Sacred Works* sorgten fuer Begeisterung.
 
Orff: Mitreissende Glanzleistung. (Carmina Burana). Die hinreissende Wirkung der Auufuehrung hatte zur Folge,dass Teile repetiert werden mussten.
 
Mozart: Ein Erlebnis von grosser Eindruecklichkeit. Glaubwuerdige Trauer. (Requiem)
 
Rossini: Glanzvolles Konzert. (Messe Solenelle)
 
Haendel: einzigartiges Erlebnis. (Saul). Natuerliche ,transparente Linienfuehrung,klares Herausarbeiten der lyrischen sowie dramatischen Elemente auf der Basis einer wohldosierten Tempowahl.
 
Puccini: eine hinreissende Ueberraschung. (Missa di Gloria)
 
 
 
Schlagzeilen aus Kritiken als Komponist
 
Groesstes Ereignis war die Urauffuehrung von *Coeli et Terrae* von Bernardo Grossenbacher.Expressiv instrumentierte Komposition.
 
Der Berner Totentanz ist knapp,ohne Scnoerkel und Konzessionen,mal hart konturiert (Adam), mal weich und elegisch (Tod).
 
Apotheose des Rhytmus. *JADA* erzielte vom angeregten Publikum spontanen Beifall (JADA).
 
Microtonal Works : Aeusserst differenzierte Klaenge, gemessen schreitend, bis meditative Stimmung
 
 
Auffuehrungen im Format Kammermusik ode rim Stil (Big-) Band, erhalten in Zeitungen kaum Rezensionen:
 
Gershwin: Rundum hervorragende Klasse.(Porgy and Bess, arrangiert von BG)
 
Gershwin: Riesenerfolg

 

 

/PRESSE